Rollladensysteme

Rollläden - auch Außenjalousien genannt - verwandeln ein Haus mit nur einem Knopfdruck in eine sichere Festung.

Eine robuste Jalousie an der Aussenfassade dient als:

  • Sichtschutz
  • Schall- und Wärmedämmung
  • Schutz vor Einbrüchen

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Wahl Ihrer Rollläden achten sollten, und welche Eigenschaften stabile Außenjalousien bieten.

Bestandteile und Montage

Ein Rollladen besteht aus einem Rollladenkasten, in dem sich eine Welle befindet. Um diese Welle wickelt sich der aus einzelnen Lamellen zusammengesetzte Rollladenpanzer - je nach Drehrichtung - hinauf oder herab. Die Welle kann entweder durch einen Motor, einen Gurtzug oder ein Kurbelantrieb vorangetrieben werden. Der Rollladenpanzer lässt sich an den seitlich vom Fenster angebrachten Führungsschienen hoch und runter steuern.

Der Rollladenkasten wird an der Außenwand über dem Fenster oder dem Türelement angebracht. Sie können im Mauerwerk , am oberen Fensterrahmen, oder am Mauerwerk über dem Fensterrahmen angebracht werden. Dabei sollte beachtet werden, dass mit dem Abstand zum Fenster auch der Schallschutz erhöht wird.

Wissenswertes

Rollläden können zu einem gesunden Raumklima beitragen und Energiekosten einsparen. Sie halten kalte Luft und Feuchtigkeit als erstes ab, während der Bereich zwischen Rollladen und Fenster die Temperatur reguliert. Bei schlecht isolierten Fenstern allerdings, staut sich im Zwischenraum die Wärme und kann somit nicht mehr transportiert werden.

Bei starker Sonneneinstrahlung sollten einige Lamellen im oberen Bereich des Rollladens schräg gestellt werden, denn nur so kann die Wärme durch die Schlitze abfließen und sich nicht ansammeln.

Wenn die Rollläden auch als Einbruchschutz dienen sollen, müssen sie mit einer Bremse ausgestattet sein. Damit wird der Rollladenpanzer blockiert und ein hochschieben verhindert.

Materialien

Rollläden werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Diese unterscheiden sich in ihren Einsatzmöglichkeiten, in der Stabilität und ihrem Preissegment.

Kunststoff

  • Kunststoff ist leicht, preisgünstig und pflegeleicht.

  • Ein Rollladen aus Kunststoff bietet eine gute Wärmeisolierung.

  • Die Lamellen einiger Kunststoff-Modelle sind biegsam, und dienen somit nicht als Einbruchschutz.

  • Bestehen die Kunststoff-Lamellen aus mehreren Kammern, erhöht das ihre Stabilität.

Aluminium

  • Ein Rollladen aus Aluminium ist witterungsbeständig.

  • Aluminium ist stabiler, und somit kostenintensiver als Kunststoff.

  • Aufgrund der Stabilität bieten Aluminium-Rollläden einen guten Schutz gegen Einbruchsversuche.

  • Sind die Aluminium-Lamellen von innen ausgeschäumt, eignen sie sich auch als Schall- und Wärmeisolator.

Stahl

  • Stahl-Rollläden bieten den besten Einbruchschutz.

  • Rollläden aus Stahl sind sehr stabil, schall- und wärmeisolierend, allerdings auch kostenintensiv.

Holz

  • Rollläden aus Holz bringen ein hohes Eigengewicht mit, und eignen sich somit als Einbruchschutz.

  • Holz Rollläden bieten einen guten Sichtschutz und sind schall- und wärmedämmend.

  • Holz ist sehr pflegeintensiv, und sollte zum Schutz vor Witterungseinflüssen regelmäßig imprägniert werden.

Rollladenaufsatz-System

Aufsatz-Revision innen (RNS)

Revision Unten (RNK)

...erfahren Sie mehr!

Rollladenvorbau-System

STANDARD (RAS)

KOMFORT (RAK)

Round-line (RAR)

...erfahren Sie mehr!

Rollladen-Einputzkasten

Fenster, Rollladenkasten und Rollladen werden in Einzelteilen, passgenau aufeinander abgestimmt, an der Baustelle angeliefert, zusammengebaut und als Komplettelement von unseren Monteuren eingebaut. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld. ...erfahren Sie mehr!

Anschrift:

IMR UG

Neurather Straße 119
41515 Grevenbroich

Kontakt:

Tel.: 02181-2838492
          02181-2838493
Fax: 02181-2839876

info@imr-prolux.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IMR UG - Ihr Fachmann für Fenster und Haustüren in Grevenbroich, Neuss | Impressum | Webseite erstellt durch 1&1 IONOS MyWebsite by Experts

Anrufen

E-Mail

Anfahrt